Jetzt bewerben für den Deutschen Kita-Preis 2018

Unter dem Motto „Qualität hat viele Gesichter“ ehrt der Deutsche Kita-Preis 2018 erstmals Kindertagesstätten für herausragende Leistungen in der frühen Bildung. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung würdigen mit der neuen Auszeichnung besondere Qualität in der frühen Bildung, Betreuung und Erziehung. Noch bis zum 15. Juli 2017 können sich Kitas und lokale Bündnisse aus ganz Deutschland für den Preis bewerben. Gesucht werden Kitas und Verbünde vor Ort, die kontinuierlich an der Qualität in der frühen Bildung in ihrer direkten Umgebung arbeiten und dabei die Sichtweise der Kinder in den Mittelpunkt ihrer Bemühungen stellen. Hier zählen nicht nur die guten Ergebnisse, auch fortschrittliche Prozesse und Konzepte werden ausgezeichnet. Die Auszeichnung berücksichtigt zudem die unterschiedlichen Rahmenbedingungen, in denen Kinderbetreuung stattfindet. Neben der eigenen Bewerbung können auch Einrichtungen für den Deutschen Kita-Preis vorgeschlagen werden, die zeigen, wie gute Qualität vor Ort gelingt. Der Deutsche Kita-Preis wird im kommenden Jahr erstmals an fünf Kindertagesstätten und fünf lokale Bündnisse für frühe Bildung verliehen und ist mit insgesamt 130.000 Euro dotiert.

Weitere Infos zur Bewerbung und Empfehlung finden Sie hier.

Sarah Wiener Stiftung