10 Jahre Sarah Wiener Stiftung – 10 Jahre praktische Ernährungsbildung

Bild: 10 Jahre Sarah Wiener Stiftung

Die Sarah Wiener Stiftung feiert 2017 einen runden Geburtstag! Bereits seit zehn Jahren macht die Stiftung bundesweit Lust aufs Kochen und ausgewogenes Essen. Die praktische Erfahrung am Schul- oder Kitaherd fördern wir dabei besonders: Wir möchten, dass Kinder lernen, sich ausgewogen und bewusst zu ernähren, wir möchten ihnen zeigen, wieviel Spaß gemeinsames Kochen macht. Deshalb bildet die Sarah Wiener Stiftung PädagogInnen weiter, damit sie gemeinsam mit den Kindern in Kita oder Grundschule den Kochlöffel schwingen können.

Aufbauend auf unserem langjährigen Stiftungsengagement für praktische Ernährungsbildung haben wir zusammen mit der BARMER Ich kann kochen! ins Leben gerufen. Ich kann kochen! ist die größte bundesweite Initiative für praktische Ernährungsbildung für Kinder im Kita- und Grundschulalter. Die Initiative richtet sich an alle, die in Kitas und Schulen sowie an außerschulischen Lernorten mit Kindern arbeiten. Das Einmaleins im kindgerechten Umgang mit Herdplatte und Schneidemesser vermitteln die TrainerInnen der Sarah Wiener Stiftung den Fach- und Lehrkräften in kostenfreien Fortbildungen. Zahlreiche Bildungsmaterialien helfen beim Transfer in die Praxis.

Ergänzend zum Koch- und Ernährungsprogramm lädt die Sarah Wiener Stiftung seit 2009 Kita- und Schulgruppen zu einem Bauernhof-Besuch ein. Dort erleben die TeilnehmerInnen im Alter zwischen vier und 16 Jahren einen Tag typische Aufgaben eines Landwirtes – und helfen aktiv bei der Hofarbeit mit. Sie begreifen, dass Tomaten nicht im Kühlschrank wachsen und lernen frische, regionale Lebensmittel und nachhaltige Landwirtschaft schätzen. Denn nur wer Kochkompetenzen besitzt und sich mit Lebensmitteln auskennt, ist auch in der Lage, sich selbstbestimmt und gesund zu ernähren. Genau dafür macht sich die Sarah Wiener Stiftung seit nunmehr zehn Jahren stark.

Unsere aktuelle Bilanz: Seit der Stiftungsgründung im Jahr 2007 haben schon 9.500 PädagogInnen an den Fortbildungen teilgenommen. Dadurch haben bereits bis zu 50.000 Kinder von der Arbeit der Stiftung profitiert. Und zehn Jahre nach Gründung ist das Anliegen der Stiftung aktuell wie nie: Krankheiten, bedingt durch eine schlechte Ernährung sind in Deutschland auf dem Vormarsch. Zudem zeigen Studien einen erschreckenden Wissensmangel beim Thema Ernährung – gerade bei Kindern. Darum ist es uns als Stiftung ein besonderes Anliegen, Kinder und Heranwachsende an eine ausgewogene Ernährung heranzuführen. Dafür wollen wir auch in Zukunft arbeiten.

Sarah Wiener Stiftung