Diversity-Day: Sarah Wiener Stiftung unterzeichnet Charta der Vielfalt

Sarah Wiener Stiftung unterzeichnet Charta der Vielfalt.

Die Sarah Wiener Stiftung ist ab sofort Teil der Charta der Vielfalt – und steht so gemeinsam mit vielen anderen Unternehmen und Institutionen für mehr Diversität in der Arbeitswelt. Aber was genau bedeutet das? Mit der Unterzeichnung legen wir einen weiteren Grundstein für ein vorurteilsfreies Arbeitsumfeld, das Vielfalt anerkennt, wertschätzt und fördert. Klar ist: Die Gesellschaft und damit auch die Arbeitswelt befinden sich in ständigem Wandel.

Als Teil der Charta der Vielfalt beachten wir diese Dynamiken in unserer Arbeit als gemeinnützige Stiftung und setzen uns für die Entwicklung hin zu mehr Diversität ein. Schubladendenken oder jegliche Formen der Diskriminierung haben bei uns keinen Platz. 

„Der Einsatz für Vielfalt, der Einsatz für ein respektvolles und wertschätzendes Miteinander, ist heute wichtiger denn je, denn unsere Gesellschaft ist vielfältiger und differenzierter als jemals zuvor. Mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt haben Sie sich verpflichtet, die Vielfalt der Gesellschaft innerhalb und außerhalb der Organisation anzuerkennen, die Werte zu erkennen, zu teilen und zu leben. Denn Diversity ist eine Haltung.“, sagt Stefan Kiefer, Geschäftsführer des Charta der Vielfalt e.V. 

Mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt möchten wir als Sarah Wiener Stiftung ein klares Zeichen für Vielfalt und Toleranz in der Arbeitswelt setzen und die Wertschätzung aller Mitarbeitenden unabhängig von Alter, ethnischer Herkunft und Nationalität, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, körperlichen und geistigen Fähigkeiten, Religion und Weltanschauung, sexueller Orientierung sowie sozialer Herkunft signalisieren. 

Weitere Infos über den Diversity Day und die Charta der Vielfalt gibt es hier
 

Zurück