Ernährungsstrategie der Bundesregierung verabschiedet: Sarah Wiener Stiftung setzt Ziele bereits um

Foto: Sarah Wiener Stiftung
Anja Schermer, Geschäftsführerin der Sarah Wiener Stiftung

Bessere Ernährung mit viel Obst und Gemüse für alle! Gestern wurde die Ernährungsstrategie mit dem Titel „Gutes Essen für Deutschland“ von der Bundesregierung beschlossen. Diese bündelt rund 90 geplante und bestehende ernährungspolitische Maßnahmen mit dem Ziel, gutes Essen für alle Menschen in Deutschland leichter zu machen, insbesondere auch in Kitas und Schulen. Unsere Geschäftsführerin Anja Schermer dazu:

„Unsere Stiftung bringt die Ernährungsstrategie bereits seit vielen Jahren für Kita- und Grundschulkinder in die Praxis. Das darin formulierte Zielbild, dass jedes Kind gut isst, war von Anfang an unsere Vision. Mit Angeboten wie Ich kann kochen! – der gemeinsamen Ernährungsinitiative mit der BARMER – oder Essen entdecken!, dem interaktiven Bildungsangebot für Kitagruppen, sind wir schon in über 16.000 Einrichtungen vertreten. 28.000 von uns fortgebildete Pädagog:innen und andere Fachkräfte setzen Ernährungsbildung in Kitas, Grundschulen und weiteren Lernorten um – und es werden immer mehr. Wir begrüßen daher ausdrücklich die Verabschiedung der Ernährungsstrategie der Bundesregierung im Kabinett! Genauso wie die kürzlich veröffentlichten Empfehlungen des Bürgerrats Ernährung. Denn wir wünschen uns mehr von all dem, was wir bereits tun. Und wir stellen uns der Bundesregierung gerne mit unseren qualitätsgeprüften Bildungsprogrammen und all unseren etablierten Zugängen und Infrastrukturen zur Verfügung, um gemeinsam qualifizierte Pädagog:innen an alle Kitas und Schulen in Deutschland zu bringen. Lasst uns zusammen Kinder für gutes und gesundes Essen begeistern!“

Mit der Ernährungsstrategie erfüllt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) einen Auftrag aus dem Koalitionsvertrag und der Gesellschaft.