Für ein nachhaltiges und regionales Berliner Ernährungssystem

Logo der Sommerkonferenz von der Berliner Ernährungsstrategie

Die Sommerkonferenz der Berliner Ernährungsstrategie am 10. Juni widmete sich dem Thema „Berliner Ernährungssystem im Wandel - nachhaltige Ernährungswende hinsichtlich Klimawandel, soziale Gerechtigkeit und lokale Wertschöpfung vorantreiben.“ Dabei ging es darum, Akteur:innen aus der Bevölkerung, der Politik und der Verwaltung zusammenzubringen und gemeinsam über Maßnahmen und Lösungen zu diskutieren. Die Veranstaltung war als kostenloser, offener Marktplatz mit zahlreichen Workshops und Vorträgen angelegt. Wir freuen uns, dass wir als Sarah Wiener Stiftung unser Verbundprojekt Meinem Schulessen auf der Spur! an den interaktiven Thementischen Ernährungsbildung und Wertschöpfungskette vorstellen durften. Die Besucher:innen konnten sich über unser Verbundprojekt informieren und mitdiskutieren. Außerdem haben wir einen Workshop angeboten, bei dem die Besucher:innen bei einer Sinnesübung mit Kräutern Lebensmittel mit allen Sinnen entdecken konnten.

Unser Verbundprojekt Meinem Schulessen auf der Spur! ermöglicht Berliner Grundschüler:innen, die einzelnen Stationen von Bio-Lebensmitteln entlang der regionalen Wertschöpfungskette zu erkunden. Denn Kinder sollen wissen und wertschätzen, woher Lebensmittel stammen und wie sie verarbeitet werden, bevor sie auf dem Teller in der Schulkantine landen. Unser gemeinsames Projekt mit dem Verein RESTLOS GLÜCKLICH e. V. und der Biostadt Berlin - vertreten durch die Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz - wird im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) finanziert. Das Projekt ist Teil der Berliner Ernährungsstrategie. Diese verfolgt das Ziel, die Ernährungspolitik in der Landeshauptstadt in eine zukunftsfähige Richtung zu lenken. „Mit unserem Verbundprojekt können wir einen wichtigen Beitrag zum Transformationsprozess des Berliner Ernährungssystems leisten“,sagt Sara Wolff, Projektleiterin von Meinem Schulessen auf der Spur!.

Zurück