In eigener Sache: Online-Fortbildungsangebot in praktischer Ernährungsbildung ausgeweitet – Ich kann kochen!-Präsenzfortbildungen bis Sommer 2021 abgesagt

Die Sarah Wiener Stiftung und die BARMER haben sich entschlossen, aufgrund der nach wie vor instabilen Gesundheitslage und gestiegener Hygienevorschriften bundesweit alle Präsenzfortbildungen der Initiative Ich kann kochen! bis Sommer 2021 abzusagen. Unsere Online-Fortbildung bauen wir stattdessen weiter aus. Alle geplanten Bauernhoffahrten im Rahmen unseres Projektes Vom Acker in den Mund! finden aktuell statt.

Jetzt online weiterbilden mit der Einstiegs- und Aufbaufortbildung von Ich kann kochen!

ErzieherInnen, SozialpädagogInnen und LehrerInnen aus Kitas, Horten und Grundschulen können sich in unserer Einstiegsfortbildung zu GenussbotschafterInnen fortbilden lassen, um anschließend fit zu sein für das pädagogische Kochen mit Kindern in ihrer Einrichtung. Ganz neu ist unsere digitale Aufbaufortbildung: Aktive GenussbotschafterInnen können sich neue Anregungen für die pädagogische Arbeit holen, erhalten wandelbare Grundrezepte, vertiefen Küchentechniken und lernen, wie sie Kocheinheiten mit Kindergruppen mit unserem Praxisplaner einfach planen können.

Beide Fortbildungen finden digital mit einer Mischung aus Webinaren und begleiteten Selbstlernmodulen statt. Interessierte können flexibel von zuhause oder vom Arbeitsplatz teilnehmen.

Unsere Familienküche versorgt Eltern mit Inspiration für das gemeinsame Kochen mit Kind(ern).

Insgesamt 16 vorgefertigte Wochenpläne mit 80 Rezepten zum Kochen mit der ganzen Familie sind in den letzten Monaten entstanden. Sie sind jederzeit auf unserer Website verfügbar. Hier finden Familien, aber auch PädagogInnen neue Ideen und alte Klassiker zum gemeinsamen Schnibbeln und Genießen.

Für bereits aktive GenussbotschafterInnen hält unser Online-Portal wie immer viele Materialien für den pädagogischen Alltag und das Kochen mit Kindern bereit. Unter anderem finden sich dort Rezepte, Ideen für wenig Zeit oder Arbeitshilfen. Lebensmittelverkostungen eignen sich zum Beispiel auch für kurze Zeitfenster, und auch beim Butterschütteln lernen Kinder bereits in wenigen Minuten, wie aus Sahne Butter wird. Neben praktischen Tipps rund um die Hygiene beim Kochen und Antworten auf organisatorische Fragen gibt es im Portal auch Ideen zur Einbindung der Eltern.

Unsere interaktiven Lernmodule zu globalem Lernen und nachhaltigem Konsum richten sich an alle Interessierten der praktischen Ernährungsbildung. Sie ermöglichen es Kindern, sich kritisch mit Fragen der Globalisierung auseinanderzusetzen und nachhaltige Verhaltens- und Denkweisen zu erlernen. Fragen wie „Woher kommen unsere Orangen?“ oder „Woher kommt der Kakao in meiner Schokolade?“ werden im weltweiten Kontext beleuchtet. Die Module zu nachhaltigem Handeln knüpfen daran an: Wie beeinflusst unser Konsum- und Essverhalten die Umwelt? Mit dem Wissen aus den Modulen können Kinder dabei begleitet werden, ein Verständnis für die Herkunft und Produktion von Lebensmitteln sowie ein bewussteres Konsumverhalten zu entwickeln.

Die MitarbeiterInnen der Sarah Wiener Stiftung stehen für Rückfragen und Auskünfte wie gewohnt per Telefon und E-Mail zur Verfügung:

Bei Fragen rund um Ich kann kochen! erreichen Sie uns per E-Mail an mitmachen(at)sw-stiftung.de und telefonisch unter 030 - 70 71 80 260.

Bei Fragen rund um die Bauernhoffahrten Vom Acker in den Mund! erreichen Sie uns per E-Mail an bauernhoffahrten(at)sw-stiftung.de und telefonisch unter 030 - 70 71 80 275.

Zurück