Jetzt wird’s rund: Unser neues Projekt „Globales Lernen – Ganz praktisch“

Lebensmittel sind ein Allerweltsthema. Was eingekauft wird, stammt häufig nicht nur aus Deutschland, sondern kommt auch von weit her. In unserer globalisierten Welt wird das sehr gut deutlich, wenn wir unser Ernährungssystem unter die Lupe nehmen und einmal genauer hinschauen:

Was bedeutet eine Lebensmittelproduktion für den globalen Handel eigentlich für die Menschen, die sie herstellen? Welche Effekte hat das auf unsere Wirtschaft und die Wirtschaft anderer Länder? Und nicht zu vergessen: Welche Auswirkungen hat die Globalisierung unseres Ernährungssystems auf die Natur?

Diese und viele weitere Fragen lassen sich bereits mit Kindern abwechslungsreich und spannend thematisieren. Wie das ganz praktisch geht, zeigen unsere drei neuen interaktiven Lernmodule zum Globalen Lernen in der Kita und Schule. Sie geben pädagogischen Fach- und Lehrkräften erste Impulse, wie sie einen Einstieg in das Thema finden und dieses gemeinsam mit den Kindern umsetzen können.

Hier geht es zu den Lernmodulen. Was Globales Lernen im Allgemeinen bedeutet, zeigt unser Erklärvideo:


Zurück