Unser neues Ferienprogramm für Kinder: „Entdecke den Biobauernhof“

Mädchen mit Fenchel

Schon wieder haben wir Neuigkeiten aus der Stiftung und können ein weiteres neues Projekt verkünden: In den bald in ganz Deutschland beginnenden Sommerferien laden wir Kinder und Jugendliche im Rahmen der städtischen Sommerferienfreizeiten einen Tag auf Biobauernhöfe ein.

Wie halten wir unseren Boden gesund? Wo und wie wachsen Kartoffeln am besten? Wie funktioniert Apfelanbau ohne Pestizide? Und was bedeutet überhaupt ökologisches Wirtschaften? All diese Fragen werden bei dem Tagesausflug beantwortet. Auf dem Hof sehen die Kinder nicht nur, dass Tomaten an Sträuchern und Kartoffeln im Boden wachsen. Sie erleben auch hautnah, was es bedeutet, in der Landwirtschaft achtsam mit Pflanzen, Tieren und Böden umzugehen.

Unser neues Projekt „Entdecke den Biobauernhof“ startet mit Beginn der Sommerferien 2018. Es läuft in diesem Jahr erstmalig in zehn Städten und ist jeweils an die örtlichen Ferienprogramme angebunden. Die Anmeldung zu den Ausflügen erfolgt vor Ort. Die Teilnahme ist kostenfrei. Teilnehmende Städte sind Berlin, Bremerhaven, Düsseldorf, Gera, Heidelberg, Karlsruhe, Kassel, München, Münster, Nürnberg. Wir freuen uns über viele interessierte HofentdeckerInnen!

Das Projekt wird von der Sarah Wiener Stiftung organisiert und von dmBio und Naturland – Verband für ökologischen Landbau e.V. unterstützt. Vielen Dank dafür – wir freuen uns über unsere Zusammenarbeit. Uns Kooperationspartner verbindet der Gedanke, dass eine Gesellschaft nur über ein gemeinsames Miteinander funktioniert. Wir haben nicht den Einzelnen, sondern stets das große Ganze im Blick. Kinder sollen ungeachtet ihrer sozialen Herkunft verstehen lernen, dass unsere Landwirtschaft ein Teil unserer Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft ist und unser Essverhalten Auswirkungen hat auf die natürlichen Grenzen unserer Erde.

Mehr zum Projekt und alle Termine finden Sie hier.

Sarah Wiener Stiftung