Vom Acker in den Mund!: Anmeldestart für 100 Bauernhoffahrten bundesweit

© Sarah Wiener Stiftung | photothek

Nach der langen Winterpause geht es endlich wieder los: Mit unseren Bauernhoffahrten Vom Acker in den Mund! laden wir Kita- und Grundschulkinder gemeinsam mit ihren GenussbotschafterInnen dazu ein, einen Tag am Ursprungsort frischer Lebensmittel zu verbringen und kräftig mit anzupacken. Wo und wie wachsen Möhren? Warum nutzen Biobäuerinnen und Biobauern keine Pestizide? Wie wird unser Gemüse eigentlich geerntet? Und warum sollte ich saisonal und regional kaufen?

Während der Bauernhoffahrt werden all diese Fragen ganz praktisch beantwortet: Beim eigenhändigen Karotten ernten, Tiere füttern oder Eier einsammeln mit den LandwirtInnen wird Ökologische Landwirtschaft für die Drei- bis Zehnjährigen mit viel Spaß erfahrbar. Durch das gemeinsame Zubereiten einer leckeren Mahlzeit mit lokalen Zutaten lernen sie außerdem, gutes Essen und die damit verbundene Arbeit wertzuschätzen.

Fortbildungen für die LandwirtInnen, Bildungsmaterialien für die teilnehmenden PädagogInnen sowie eigens entwickelte Rezepte stellen auch vor und nach der Bauernhoffahrt eine nachhaltige pädagogische Verankerung der Erlebnisse und Erfahrungen der Kinder sicher. Bis 2022 will die Sarah Wiener Stiftung mit Vom Acker in den Mund! 7.500 Kindern ein nachhaltiges Bildungserlebnis bieten, unter anderem im Rahmen von zehn städtischen Ferienprogrammen in ganz Deutschland.

Mehr über Vom Acker in den Mund!, alle Termine und das Anmeldeformular finden Sie hier.

Zurück