Vom Acker in den Mund!

Sie sind GenussbotschafterIn der Sarah Wiener Stiftung? Dann verfolgen Sie bei unseren Bauernhoffahrten mit Ihrer Grundschulklasse, Kita‐ oder Hortgruppe den Weg unserer Lebensmittel vom Acker in den Mund. Wir lassen Kinder mit viel Spaß die ökologische Landwirtschaft hautnah erleben: Die LandwirtInnen zeigen ihnen, was es bedeutet, im Einklang mit der Natur zu wirtschaften, wie viel Arbeit, Wissen und Leidenschaft es dafür braucht und wie gut Nachhaltigkeit schmeckt.

Pädagogische Fach‐ und Lehrkräfte, die bereits GenussbotschafterInnen der Sarah Wiener Stiftung sind, können ihre Gruppe von 20 bis 30 Kindern direkt und kostenfrei zu den untenstehenden Terminen anmelden. Das Projekt wird im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN), von der Beisheim Stiftung und der Landwirtschaftlichen Rentenbank gefördert.

Ein Tag zum Anpacken

Auf dem Biobauernhof erhält die Kindergruppe eine spannende und informative Führung von den LandwirtInnen und wird aktiv in das Hofgeschehen mit einbezogen – sei es auf dem Acker, im Stall oder an der Saftpresse. Aus den hofeignenen Produkten bereiten die Kinder pädagogisch begleitet eine frische Mahlzeit zu. So können sie das Ergebnis ihrer Mitarbeit auf dem Hof und den Geschmack ökologisch und nachhaltig hergestellter Lebensmittel gemeinsam genießen.

Terminübersicht: Jetzt online anmelden! 

Informationen zu unseren Partnerhöfen finden Sie hier. Zum Anmelden klicken Sie einfach auf den gewünschten Termin:

 
RegionName des BauernhofsTermine

Region Berlin

Landwirtschaft- & Gemüsebaubetrieb SpeiseGut09.09.2019
ausgebucht
16.09.2019
ausgebucht
 

Region Brandenburg

In Bearbeitung 

Region Bremen

Biolandhof Böse-Hartje17.09.201923.09.2019 

Region Bremerhaven

Hof Icken25.09.201923.10.2019 

Region Dortmund

Bio- und Erlebnisbauernhof Tiggeshof09.10.201906.11.2019 

Region Düsseldorf

Gut Halfeshof07.10.201908.10.2019 

Region Frankfurt a.M.

Hof Buchwald27.09.201918.10.2019
ausgebucht
25.10.2019
ausgebucht

Region Hamburg

Gut Wulfsdorf25.10.201907.11.2019 

Region Kassel

Hof Eiwels06.09.2019

13.09.2019

20.09.2019

Region Lübeck

Gut Rothenhausen01.10.201924.10.2019 

Region Magdeburg

Börde-Gärtnerei01.10.201902.10.2019 

Region München

Biohof Hefele18.09.201927.09.2019 

Region Münster

Arche- und Naturlandhof Büning30.09.201904.11.2019 
Region NürnbergBrothof Strauß18.10.201921.10.2019 
Region OstwürttembergZeirenhof (Zoller GbR)24.09.201910.10.2019 
Region SaarbrückenBiolandhof Wack25.09.201926.09.2019 
Region StralsundLandWert Schulbauernhof e.V.18.11.201920.11.2019 
Region StuttgartReyerhof11.10.201918.10.2019 
Region TrierBornwiesenhof, Haus am Schwallbach19.09.201920.09.2019 

Unser Team

Mit Verstärkung aus ihrer Einrichtung übernehmen die GenussbotschafterInnen gemeinsam mit den LandwirtInnen die Betreuung der Kinder. Als Sarah Wiener Stiftung schulen wir in einem zweitägigen Workshop alle teilnehmenden LandwirtInnen, unsere GenussbotschafterInnen absolvieren im Vorfeld ein interaktives Lernmodul zum Thema. So sorgen wir für die Qualitätssicherung der Bauernhoffahrten. Außerdem organisieren wir die An‐ und Abreise der Gruppen zum Hof, wo sie insgesamt bis zu 6 Stunden verbringen.

Auf dem Bauernhof gibt‘s keine Ferien

Ab 2020 bietet die Sarah Wiener Stiftung bundesweit Bauernhoffahrten auch in Zusammenarbeit mit städtischen Sommerferienprogrammen an, um das Bildungsangebot auch in den Schulferien fortzusetzen. Nähere Informationen folgen hier in Kürze.

Sie organisieren städtische Ferienangebote und haben Interesse an einer Zusammenarbeit? Dann melden Sie sich bei uns!


Unsere Partner

Das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) hat sich zum Ziel gesetzt, die Rahmenbedingungen für die ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft und andere Formen nachhaltiger Landbewirtschaftung in Deutschland zu verbessern und die Voraussetzungen für ein gleichgewichtiges Wachstum von Angebot und Nachfrage zu erzielen. Das Programm wird vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) auf Grund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags finanziert und in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) koordiniert und umgesetzt.

Die Beisheim Stiftung widmet sich dem Dialog der Generationen und der Gestaltung des gesellschaftlichen Wandels. Daher entwickelt sie eigene Programme und fördert Projekte, die die aktive Mitwirkung an der Gesellschaft zum Ziel haben. Im Sinne des Stifters Otto Beisheim handelt sie unternehmerisch und partnerschaftlich.

Als Förderbank für die Agrarwirtschaft und den ländlichen Raum bewegen wir uns in einem Umfeld, das alle angeht. Ob gesunde Ernährung, nachhaltiges Wirtschaften, ökologische Verantwortung, schnelles Internet oder erneuerbare Energien – mit unseren Förderprogrammen unterstützen wir Wachstum und Innovationen in einer der wichtigsten Zukunftsbranchen: der Agrar- und Ernährungswirtschaft. Wir fördern außerdem privates Engagement und öffentliche Investitionen im ländlichen Raum. Mittel des Förderungsfonds werden für eine das Allgemeininteresse wahrende Förderung der Landwirtschaft und des ländlichen Raums verwendet.