Häufige Fragen

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und die passenden Antworten rund um unser Kooperationsprojekt Entdecke den Biobauernhof mit dmBio und Naturland – Verband für ökologischen Landbau e.V..

 

Wer kann an den Bauernhoffahrten teilnehmen?Icon plus

Entdecke den Biobauernhof richtet sich an Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren. Eltern können ihre Kinder direkt hier zu Entdecke den Biobauernhof anmelden.

Wann und wo finden die Bauernhoffahrten statt?Icon plus

Die Bauernhoffahrten finden während der Ferien oder an schulfreien Tagen zwischen Juli und Oktober 2019 statt. Die Details entnehmen Sie der Terminübersicht.

Wie erfolgt die Anmeldung zu einer Bauernhoffahrt?Icon plus

Eltern können ihr(e) Kind(er) hier direkt zur Bauernhoffahrt anmelden.

Was kostet die Teilnahme an einer Bauernhoffahrt?Icon plus

Die Teilnahme an der gesamten eintägigen Bauernhoffahrt ist kostenfrei.

Wie gestaltet sich eine Bauernhoffahrt?Icon plus

Eine Gruppe von max. 30 Kindern verbringt insgesamt 5 Stunden auf dem Biobauernhof. Hinzukommt die An- und Abreise von der jeweiligen Stadt zum Hof. Die Treffpunkte variieren und werden in der Anmeldebestätigung bekannt gegeben. Die Sarah Wiener Stiftung übernimmt die Organisation eines geeigneten Busunternehmens und die Koordination mit dem Biobauernhof. Gemeinsam mit den LandwirtInnen und mind. zwei zusätzlichen Betreuungspersonen entdecken die Kinder den Biobauernhof und dürfen dabei selbst mit anpacken. Bevor es wieder zurück in die Stadt geht, bereiten alle gemeinsam vor Ort eine Mahlzeit aus hofeigenen Produkten.

Von wem werden die Kinder während der Bauernhoffahrt betreut?Icon plus

Die Kinder werden von mindestens zwei qualifizierten Betreuungspersonen betreut. Diese nehmen die Kinder zu Beginn der Bauernhoffahrt am Treffpunkt in Empfang und übergeben sie hier nach Ende der Fahrt auch wieder an die Eltern. Auf dem Hof sind zusätzlich  von uns geschulte LandwirtInnen und eine Referentin der Sarah Wiener Stiftung für die Betreuung zuständig.

Wie kommen die Kinder zu den Bauernhöfen?Icon plus

Die Sarah Wiener Stiftung organisiert Busunternehmen, welche die Kinder von einem zentralen Treffpunkt in der jeweiligen Stadt zum Hof bringen. Der Treffpunkt für die Busfahrt zum Biobauernhof wird Ihnen in der Anmeldebestätigung, die Sie nach der Anmeldung Ihres Kindes/Ihrer Kinder erhalten, mitgeteilt.

Wie lange dauert die Bauernhoffahrt?Icon plus

Die Kinder sind insgesamt 5 Stunden auf den Biobauernhof. Die Anreise von der jeweiligen Stadt dauert maximal eine Stunde. Die genauen Details zu Abfahrt und Rückkehr werden in der Anmeldungsbestätigung bekannt gegeben.

Was müssen die Kinder zu einer Bauernhoffahrt mitnehmen?Icon plus

  • Auf dem Hof bereiten die Kinder gemeinsam ein Mittagessen aus hofeigenen Produkten zu. Zusätzlich sollte den Kindern für den restlichen Tag Proviant und eine Trinkflasche mitgegeben werden. 
  • geschlossenes, festes Schuhwerk
  • dem Wetter angemessene Kleidung: ggf. regenfeste Kleidung oder Kopfbedeckung als Sonnenschutzbei längeren Haaren ein Haargummi
  • ggf. Sonnencreme

Welche Aufgaben übernimmt die Sarah Wiener Stiftung bei den Bauernhoffahrten?Icon plus

Die Sarah Wiener Stiftung übernimmt die Organisation der kompletten eintägigen Bauernhoffahrt. Wir betreuen Anfragen und bearbeiten die Anmeldungen, erarbeiten mit den LandwirtInnen das Tagesprogramm und buchen die Busunternehmen für den sicheren Transport der Kinder. Zusätzlich ist stets mindestens eine Betreuungsperson von der Sarah Wiener Stiftung bei der Bauernhoffahrt als Betreuungsperson dabei.

Wer steht hinter Entdecke den Biobauernhof?Icon plus

Entdecke den Biobauernhof ist ein Kooperationsprojekt der Sarah Wiener Stiftung, dmBio und Naturland – Verband für ökologischen Landbau e.V..


Sie haben noch Fragen? Wenden Sie sich gerne uns:

Team Bauernhoffahrten der Sarah Wiener Stiftung
bauernhoffahrten(at)sw-stiftung.de | Telefon: 030 70 71 80-275