Sommerferien? Ab auf’s Feld!

Mädchen mit Fenchel

Lebendige Böden, gesunde Pflanzen, zufriedene Tiere: Ökologischer Landbau hat viel zu bieten, denn er respektiert die natürlichen Grenzen der Natur. Kinder wissen leider oft nicht mehr, was unsere Natur alles Gutes zu bieten hat und wie LandwirtInnen ihre Erzeugnisse umweltschonend produzieren. Deshalb nehmen wir Kinder und Jugendliche aus zehn Städten in Zusammenarbeit mit den städtischen Sommerferienfreizeiten einen Tag mit auf den Biobauernhof.

Ökologische Landwirtschaft zum Greifen nah

„Entdecke den Biobauernhof" macht ökologische Landwirtschaft greifbar. Denn die Mädchen und Jungen packen beim Hofausflug selbst mit an: Sie pflücken Salate, melken Kühe, mahlen Getreide und graben mit den Händen in der Erde. Wir erklären, warum unsere unsere Böden kostbar sind und was es bedeutet, nachhaltig zu essen. Kinder und Jugendliche bekommen einen Einblick in die ökologische Landwirtschaft und lernen, die natürlichen Kreisläufe kennen. Dadurch erfahren sie den achtsamen Umgang mit Pflanze, Tier und Boden. Ziel des Projektes ist es, dass Kinder und Jugendliche Kompetenz in den Bereichen ökologischer Landbau, Herkunft von Lebensmitteln erwerben und zu nachhaltigen VerbaucherInnen heranwachsen.

Das Projekt findet erstmalig in den Sommerferien 2018 statt. Es läuft in diesem Jahr in zehn Städten in ganz Deutschland und ist an die städtischen Ferienprogramme angebunden. Die Anmeldung zu den Ausflügen erfolgt vor Ort. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 13 Jahren. Die Teilnahme ist für die SchülerInnen kostenfrei. Teilnehmende Städte sind: Berlin, Bremerhaven, Düsseldorf, Gera, Heidelberg, Karlsruhe, Kassel, München, Münster und Nürnberg. „Entdecke den Biobauernhof" wird unterstützt von dmBio und Naturland - Verband für ökologischen Landbau e.V.

Terminübersicht nach Städten

Berlin | 20.7.18 | 2.8.18 | 14.8.18 | Anmeldung über den Ferienpass
Düsseldorf | 30.7.18 | 27.8.18 | 28.8.17 | Anmeldung über die Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit
Gera | 3.7.18 | 10.7.18 | 17.7.18 | Anmeldung per E-Mail an die Kindervereinigung Gera
Heidelberg | 28.8.18 | 4.9.18 | 5.9.18 | Anmeldung über den Ferienpass (Infotelefon: 06221 58-38310)
Karlsruhe | 30.7.18 | 31.7.18 | 2.8.18 | Anmeldung über das Jugendfreizeit- und Bildungswerk 
Kassel | 6.7.18 | 13.7.18 | 20.7.18 | Anmeldung über das Jugendamt
München | 31.7.18 | 31.8.18 | 5.9.18 | Anmeldung über das Stadtjugendamt 
Münster | 17.7.18 | 24.7.18 | 31.7.18 | Anmeldung über Schule Jugend Kids & Co e.V. 
Nürnberg | 30.7.18 | 8.8.18 | 13.8.18 | Anmeldung online über Nürnberg.de 
Bremerhaven | 4.7.18 | 11.7.18 | 18.7.18 | Anmeldung über den Ferienpass

Der soziale Gedanke

Sarah Wiener Stiftung, dmBio und Naturland verbindet der Gedanke, dass eine Gesellschaft nur über ein gemeinsames Miteinander funktioniert. Sie haben nicht den Einzelnen, sondern stets das große Ganze im Blick. Soziale Akzente zu setzen, ist für alle drei selbstverständlich. Kinder sollen ungeachtet ihrer sozialen Herkunft verstehen lernen, dass ein bewusstes Essverhalten im Sinne von Mensch und Natur ist.

Unsere Partner

Logo dmBio

dmBio: Bereits seit mehr als 40 Jahren spielen die Themen biologischer Landbau, ressourcenschonendes Wirtschaften und nachhaltiges Produzieren für dm-drogerie markt eine große Rolle. dmBio achtet gemeinsam mit seinen Lieferanten auf die gesamte Wertschöpfungskette: von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Verpackung. 2017 wurde dmBio mit dem Gütesiegel Green Brand ausgezeichnet, das die Verpflichtung zu Klimaschutz, Nachhaltigkeit und ökologischer Verantwortung honoriert.

Logo Naturland

Naturland: Der gemeinnützige Verband Naturland fördert den ökologischen Landbau in Deutschland und weltweit. Seite an Seite mit 54.000 BäuerInnen, ImkerInnen und FischwirtInnen steht Naturland für ein ökologisches, soziales und faires Miteinander. Das Ziel: Die Umwelt zu schützen und durch ökologisches Wirtschaften unsere natürlichen Lebensgrundlagen zu erhalten. Naturland ist bereits seit zwei Jahren ein Partner von dmBio. Mehr unter: www.naturland.de

Sarah Wiener Stiftung