Im Einsatz für gesunde und aufgeweckte Kinder

„Für gesunde Kinder und was Vernünftiges zu essen“ – unter diesem Motto engagiert sich die Sarah Wiener Stiftung seit 2007 für praktische Ernährungsbildung. Wir lassen Kinder und Jugendliche erleben, wie viel Spaß es macht, ausgewogen, genussvoll und nachhaltig zu essen.  

Unser Antrieb: Schwindendes Wissen

Als Stiftung haben wir uns vorgenommen, aus Kindern aufgeklärte Esser zu machen. Im Zeitalter von Fertigprodukten, Lieferdiensten und Ressourcenknappheit ist Wissen über Lebensmittel und deren Zubereitung wichtiger denn je – doch in vielen Haushalten leider rar. Frisch gekocht und zusammen gegessen wird nur noch selten. Immer weniger Heranwachsende erleben, was ausgewogene Ernährung bedeutet. Kochkompetenz und das Ernährungswissen ganzer Generationen gehen verloren, ebenso unsere Esskultur. Dieser Entwicklung möchten wir mit unserer Arbeit entgegenwirken. 

Unsere Haltung: Wir haben das Ganze im Blick

Wir wollen mit unserer Arbeit nicht nur die Ess- und Kochkultur, die Gesundheit und das Sozialverhalten der Kinder und Jugendlichen fördern, sondern auch die Umwelt, das Klima und die biologische Vielfalt erhalten. Wir stärken die ökologische Landwirtschaft, setzen uns für eine nachhaltige Ernährungsweise ein und vermitteln Wertschätzung für unsere Lebensmittel. Kinder und Jugendliche zu befähigen ganzheitlich zu denken und zu handeln, ist einer unserer Grundsätze.  

Unsere Mission: Aufgeweckte und gesunde Kinder

Heranwachsende sollen frühestmöglich lernen, wie aus frischen Zutaten leckere Gerichte werden – und wie viel Spaß das Kochen macht. Die Kinder und Jugendlichen erfahren durch selbstständiges Kochen oder einen Besuch auf dem Bauernhof, dass ihr Essen nicht von alleine auf die Teller kommt. Und sie lernen, das eigens zubereitete Essen zu genießen. Wir wollen gesunde und aufgeweckte Mädchen und Jungen, die mit Herz und Köpfchen darüber entscheiden, was und wie sie essen.

Unsere Ziele sind ambitioniert: Wir möchten, dass möglichst alle Kinder ab dem Kindergarten praktische Ernährungsbildung erleben können.

Die Sarah Wiener Stiftung ist eine gemeinnützige, operative Stiftung mit Sitz in Berlin. Wir suchen die Zusammenarbeit mit Bio-Bauernhöfen, den ökologischen Anbauverbänden und der Lebensmittelwirtschaft sowie gleichgesinnten Initiativen und der Politik. Wir sind eine operative Stiftung und arbeiten mit öffentlichen wie privaten Partnern.

„Mich berührt, dass immer mehr Kinder an ernährungsbedingten Krankheiten leiden oder noch nie eine selbstgekochte Mahlzeit gegessen haben. Denn in immer weniger Haushalten wird gekocht. So verlieren nachfolgende Generationen wichtige Kompetenzen im Bereich Ernährung. Mit unseren Bildungsangeboten möchte ich dem praktisch entgegenwirken!“


Sarah Wiener

Sarah Wiener Stiftung